Willkommen auf der Homepage der Peru-Gruppe Heubach

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen.

Albert Schweitzer

Im Jahr 1996 reiste eine kleine ökumenische Gruppe aus Heubach unter der Leitung des damaligen Pfarrvikars Herr Frank Esche und seiner Frau Elena Muguruza de Esche nach Peru. Eines der Ziele der Reise war, Kontakte zu knüpfen zu den Frauenorganisationen der Armenviertel La Ensenada und Laderas am Rande von Lima.

Die gewonnenen Eindrücke waren so bewegend, dass daraus ein bis heute lebendiges Engagement der Solidarität mit Menschen in Lima entstand. Wir unterstützen mit Geldspenden aus verschiedenen Aktionen die peruanischen Selbsthilfegruppen, deren Tätigkeit sich auf verschiedenste Arbeitsfelder konzentriert.